BürgerBegehren Klimaschutz unterstützte das Brandenburger Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Dazu hat sich BBK dem Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-Brandenburg angeschlossen. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von ökologischen Anbauverbänden, der Tierschutz-, Natur- und Umweltschutzverbände und Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltung in Berlin und Brandenburg. Sie setzen sich gemeinsam für eine von der Bevölkerung akzeptierte Landwirtschaft und die dazu benötigten Instrumente ein. Nach der erfolgreichen Volksinitiative „Stoppt Massentierhaltung!“ hat das Bündnis ein Volksbegehren gestartet um einen Volksentscheid durchzusetzen. Der Brandenburger Landtag hat am 19. April 2016 das Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg in veränderter Form angenommen. Drei von vier landespolitischen Forderungen des Volksbegehrens wurden angenommen.