Heizen mit Holz - das Online-Seminar!

  • Eine kritische Betrachtung des Heizens mit Holz und Pellets
  • Referent: Dr. Michael Huber, Scientists For Future Celle

Seit Jahrtausenden wird mit Holz geheizt und auch heute trägt Holz immer noch zur Wärmeversorgung bei. Da Bäume beim Wachsen so viel CO2 binden, wie beim Verbrennen freigesetzt wird, scheint Heizen mit Holz klimaneutral zu sein. Doch nicht, wenn mehr Holz verbrannt wird als nachwächst. Als Folge des Klimawandels kam es auch in Deutschland zu sinkendem Wachstum ja z. T. bereits zum Absterben von Wäldern. Wissenschaftlicher Konsens ist, dass ohne Überschreiten der Nachhaltigkeit mit einer relevanten Steigerung der Produktion von Scheitholz, Pellets oder Hackschnitzeln nicht gerechnet werden darf. Trotzdem wird auf der Suche nach Lösungen für die Klimakrise Holz mit vermeintlich gutem Gewissen in Öfen verfeuert, zudem häufig deutlich mehr als nötig. Es ist also an der Zeit, das Heizen mit Holz auf den Prüfstand zu stellen.

Jetzt anmelden!

Ihr wollt an einem oder mehreren Terminen teilnehmen? Super! Einfach eintragen und ihr bekommt alle Infos per Mail, rechtzeitig vor der Veranstaltung.

 

    Mehr Infos zur Seminarreihe

    Heizen wird teurer, das Gas wird knapp und erneuerbare Energien stehen hoch im Kurs: Die „Wärmewende“ ist derzeit in aller Munde. Doch was ist das eigentlich und wie können wir als Bürger:innen dazu beitragen, dass es schneller und sozial gerecht vorgeht?

    Gemeinsam mit den Scientists For Future haben wir dafür eine Seminarreihe ins Leben gerufen. Bei ‚Wärme vor Zwölf‘ lernt ihr in eurer Mittagspause Spannendes rund um klimaneutrale Wärmeversorgung, Möglichkeiten der Beteiligung sowie Vor- und Nachteile von kommunaler und privater Wärmeversorgung kennen.

    Alle Seminare anschauen