Der Energietisch ist ein parteiunabhängiges Bündnis aus lokalen Initiativen und Organisationen, das 2011 ins Leben gerufen wurde um eine soziale, ökologische und demokratisch kontrollierte Energieversorgung in Berlin zu erreichen. 2013 initiierte der Energietisch den Volksentscheid „Neue Energie für Berlin“ zur Rekommunalisierung der Stromnetze, dank dessen Berlin heute ein Öko-Stadtwerk besitzt. BBK unterstütze den Volksentscheid bei der Kampagnen- und Mobilisierungsarbeit und diente während der Zeit als Kampagnenbüro.
Der Energietisch arbeitet weiterhin zu energiepolitischen Themen und trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat.