Wie gestalten wir Berlin klimaneutral?

  27. März 2024 Archiv, Veranstaltungen

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa lädt gemeinsam mit der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) zu der Podiumsdiskussion „Wie gestalten wir Berlin klimaneutral?“ am 10. April 2024 um 18.30 Uhr in die Amerika-Gedenkbibliothek ein.

75 Prozent der EU-Bürger*innen leben in städtischen Gebieten. Diese verbrauchen insgesamt mehr als 65 Prozent der weltweiten Energie und sind somit für mehr als 70 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich. Zur Bekämpfung der Luft- und Umweltverschmutzung im städtischen Raum existieren bereits Projekte. Im rahmen des EU-Forschungsprogramms Horizon Europe, leisten 100 europäische Städte mit ihren Klimaneutralitätsstrategien Pionierarbeit. Das Programm vereinfacht Kollaborationen, stärkt wissenschaftliche Erkenntnisse und unterstützt die Kreation und Verbreitung von Wissen und Technologien in Europa und den Vereinten Nationen.

Rabea Koass (BürgerBegehren Klimaschutz e.V.) diskutiert mit Ulrike Linnig (EIT Climate-KIC) und Britta Behrendt (Staatssekretärin für Klimaschutz und Umwelt) bei der Veranstaltung folgende Fragen: Was kann sich Berlin von bereits bestehenden Projekten abschauen? Wie wird Städtebau, Verkehr und Energieversorgung in den Bezirken neu gedacht? Wie können wir als Individuen, aber auch als Stadtgemeinschaft unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren? Wie schaffen wir es, möglichst viele Menschen aus allen Bevölkerungsschichten mit einzubeziehen und für alle funktionierende Maßnahmen zu finden?

Zur Anmeldung

News aus Berlin

BaumEntscheid – Berlin bis 2035 wetterfest machen

Die Initiative "BaumEntscheid" hat das BäumePlus-Gesetz vorgestellt, das als Grundlage für…
Mehr lesen

Historische Entscheidung zur Berliner Fernwärme

Heute, am 21. März 2024, hat das Abgeordnetenhaus von Berlin entschieden:…
Mehr lesen