Kommunale Bürgerräte organisieren

  05. Januar 2024 Aktuelles, Termine

Veranstaltungsreihe: Kommunale Bürgerräte organisieren

In Zusammenarbeit mit dem IDPF Wuppertal und dem RIFS Potsdam veröffentlicht Mehr Demokratie e.V. das Handbuch „Kommunale Bürgerräte organisieren“. Es soll zivilgesellschaftliche und staatliche Akteure unterstützen und richtet sich an Initiativen, Verwaltungen, Politiker*innen und Prozessgestalter*innen.

Direkt zum Handbuch

Veranstaltungsreihe 2024

Zur Anmeldung

In vier vertiefenden Terminen werden anschließend einzelne Phasen des Bürgerrat-Verfahrens und die zentralen Inhalte des Handbuchs vorgestellt. Die Teilnahme ist für alle Interessierten offen, die Termine finden online von 18 bis 19 Uhr statt:

06.02.2024: Initiierung und Zielklärung

In dieser Phase wird das Fundament für den Prozess gelegt. Sie umfasst die Ziel- und Auftragsklärung, die Schaffung eines organisatorischen Rahmens und die Themenfindung. Hier entscheiden die politischen Verantwortlichen über das Bürgerrat-Vorhaben, woraufhin Dienstleister für die Durchführung beauftragt werden.

27.02.2024: Konzepterstellung und Vorbereitung

Hierbei liegt der Fokus auf der Auswahl und Betreuung der Teilnehmenden, dem Erstellen einer Tagesordnung und der organisatorischen Vorbereitung der Sitzungen. Eine intensive Einbindung aller Akteure ist hier entscheidend.

12.03.2024: Durchführung der Sitzungen und Öffentlichkeitsarbeit

In diesem Termin wird die Durchführung der Bürgerrat-Verfahren behandelt, einschließlich der Erarbeitung von Empfehlungen und des Wissensaufbaus. Die Rolle der Moderation und die Öffentlichkeitsarbeit als Querschnittsthema werden ebenfalls besprochen.

26.03.2024: Umgang mit den Ergebnissen und Nachbereitung

In der Transfer-Phase wird dafür gesorgt, dass die Ergebnisse des Bürgerrats in der politischen Praxis Verwendung finden. Dies umfasst die Übergabe der Empfehlungen und die Durchführung von Transfer-Veranstaltungen sowie Begleitung und Nachbereitung.

 

Aktuelles Modellprojekt: BürgerBegehren Klimaschutz e.V. und Mehr Demokratie e.V. kombinieren in einem Modellprojekt in vier Kommunen jeweils einen Klima-Bürger*innenrat mit einem anschließenden Ratsreferendum. Dadurch soll aufgezeigt werden, wie von Bürger*innenräten empfohlene klimapolitische Maßnahmen verbindlich in die Umsetzung gebracht werden können. Auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

Neue Umfrage: 80% der Deutschen wünschen sich Berücksichtigung der Vorschläge des Bürgerrat Klima

Kurz vor der Bundestagswahl 2021 entwickelte der Bürgerrat Klima aus 160…
Mehr lesen

Das Saarland bekommt einen Klimabürger*innenrat

Nach Berlin bekommt das Saarland als zweites Bundesland überhaupt einen Klima-Bürgerrat.…
Mehr lesen