1 Jahr nach Lützerath – Klimabewegung, aber wie?

  29. Januar 2024 Archiv, Veranstaltungen

Donnerstag, 01. Februar, 19 Uhr

Patagonia Berlin, Münzstraße 10, 10178 Berlin

Die deutsche Klimabewegung ist in der Krise. Im Jahr 2023 wurde nicht nur das lang besetzte Dorf Lützerath dem Kohleabbau geopfert und geräumt. Auch der Berliner Klimavolksentscheid ging verloren - und bundesweit wurden Aktionen und Demos kleiner.

Im Jahr 2024 finden zahlreiche Wahlen statt. Die Bewegung muss sich also wieder einmal neu erfinden und politische Kraft entwickeln. Ein Jahr nach der Räumung Lützeraths erinnern wir uns deshalb zurück an den gemeinsamen Widerstand. Und wir besprechen die neuen Ideen und Ansätze, die 2024 wichtig werden.

Interaktives Panel mit:

Nunya, Lützerath Lebt

Raphael Thelen, Letzte Generation & Projekt Menschlichkeit

Sprecher:in von WirFahrenZusammen

Sprecher:in von XR

Zur Anmeldung

Aktiv werden

Wir unterstützen bundesweit lokale Initiativen, um Klimaschutz mit den Mitteln der…
Mehr lesen

Klimawende selber machen

Um die Klimawende vor Ort voranzubringen, können die Mittel der direkten…
Mehr lesen